Informationsportal über Jobs, Ausbildung und StudiumInformationsportal über Jobs, Ausbildung und Studium

Dein Informationsportal über Jobs, Ausbildung und Studium.

 

Portal ÜbersichtStudiumStudiengänge › Mediendesign Studium

Start | Studium | Ausbildung | Job-Börse | Existenzgründung | Forum

Mediendesign Studium:

Der Studienbereich Mediendesign erfordert von den Studenten nicht nur allgemeines Interesse an Medien und Design an sich sondern auch eine Beschäftigung mit der Aufteilung des Studienbereiches.

Das Studienfach Mediendesign kann in zwei Bereiche eingeteilt werden. Zum einen in Industrial-Design, was soviel bedeutet wie Produkt-Design, zum anderen Kommunikations-Design oder auch visuelle Kommunikation.

Unter Industrial-Design versteht man Gestaltungsaufgaben im Bereich der Konsumgüter, wie beispielsweise Kleidung, Mode, Schmuck oder Verpackungen. Aber auch Investitionsgüter, zu denen Maschinen, Werkzeuge und medizinsiche Geräte gehören, und Fahrzeuge. Die Gestaltung des Produktes wird hierbei von technisch-funktionalen und marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten bestimmt.

Kommunikations-Design bezeichnet dagegen die Gestaltung der Kommunikationsmittel wie Zeitungen, Prospekte, Verpackungen und Multimedia.
Hierbei sind sowohl Herstellung von Druckvorlagen für beispielsweise Werbung, Kataloge und Gebrauchsanleitungen als auch Gestaltung und Erstellung von Medien, zum Beispiel Werbevideos und Videotexttafeln, Aufgaben im Studienbereich Mediendesign. Auch die Gestaltung von Internetseiten, Programmoberflächen und Benutzerschnittstellen gehört zu den weiteren Aufgaben dazu.

Nach dem Studium in dem Fach Mediendesign können Designer/innen verschiedene Möglichkeiten der Beschäftigung annehmen. Beispielsweise in einem freien Designerbüro oder einem Atelier in industriellen Betrieben. Speziell ausgebildete Grafik- bzw. Kommunikationsdesigner können in Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und der Multimediabranche tätig werden. Hierbei besteht ihre Aufgabe darin, das Erscheinungsbild von beispielsweise Unternehmen zu entwerfen. Zu diesem Bereich zählt außerdem auch das Entwerfen von Anzeigen, Plakaten, Spielen, Verkaufspackungen und Online-Präsentationen. Industriedesigner/innen werden eher in den Bereichen Konsum- und Investitionsgüterindustrie eine Beschäftigung finden. Die Aufgabe hier besteht vorwiegend daraus, zum einen Kleidung, Stoffe und Schmuck, zum anderen Fahrzeuge und Maschinen zu designen.

Neben diesen speziellen Bereichen können im Allgemeinen Designer/innen aber auch bei Zeitungen oder als Stylist bei Film und Fernsehen eingesetzt werden.
 

Mögliche Abschlüsse für das Informatik Studium:
- Bachelor
- Master

Unsere Empfehlung: Eignungstest zur Berufswahl
Das renommierte Münchner geva-institut bietet einen 3-stündigen Online-Testmarathon zur Interessen- und Eignungsfeststellung an. Unterbrechungen auf mehrere Sitzungen sind möglich. Geprüft werden Leistung und Intelligenz, Persönlichkeit, soziale Kompetenzen sowie Interessen und Motive. Damit bereitet der Test auch optimal auf Auswahlverfahren deutscher Unternehmen und Hochschulen vor. Wer teilnimmt, erhält ein aussagekräftiges, kommentiertes Eignungsprofil sowie 13 Studien- und Berufsvorschläge.
Mehr zum Eignungstest Berufswahl vom geva-institut ...

 

Linie-Punkt

Soziales Netzwerk

Im Studium oder in der Ausbildung steht man meist am Anfang alleine da, die eigenen Freunde besuchen meist andere Unis oder machen eine Ausbildung. Wie knüpft man schnell Kontakt zu anderen?
- mehr Informationen
- im Forum

Linie-Punkt
Studium Forum

© 2008 Job-360.de | Impressum | Datenschutz Hinweis | Social Bookmark | Autoforum | Hier werben!