Informationsportal über Jobs, Ausbildung und StudiumInformationsportal über Jobs, Ausbildung und Studium

Dein Informationsportal über Jobs, Ausbildung und Studium.

 

Portal ÜbersichtAusbildung › Systemgastronomie Ausbildung

Start | Studium | Ausbildung | Job-Börse | Existenzgründung | Forum

Fachmann für Systemgastronomie Ausbildung:

Beim Betreten eines amerikanischen Schnellrestaurants erwartet man als Kunde nicht umsonst, dass ohne lange Wartezeiten ein frisch zubereiteter Burger serviert wird. Dass dies erst durch eine hohe Optimierung von Geschäftsabläufen möglich wird, ahnt man hingegen weniger. Der Fachmann für Systemgastronomie nimmt hier eine Schlüsselposition ein.

Dieser erst 1998 eingeführte Ausbildungsberuf ist speziell auf die hoch standardisierten Arbeitsabläufe in der Filial- und Franchise Gastronomie zugeschnitten. Als Restaurantleiter oder dessen Stellvertretung sorgt man dafür, dass alle zeitlich eng geplanten Abläufe reibungslos funktionieren. Man bestellt neue Waren, teilt die Schichten der Angestellten ein, sorgt für eine gute, regionale Restaurantwerbung und springt zur Not auch mal selber in der Küche mit ein.

Entsprechend vielseitig ist auch die Ausbildung. Von der Warenwirtschaft über Ernährungslehre, über praxisnahes, betriebswirtschaftliches Wissen bis hin zur Personalführung lernt man in drei Jahren alles wichtige, um später eine eigene Systemgastronomie zu führen. Zugangsvoraussetzung für eine Ausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie ist der Hauptschulabschluss. Oft wird aber auch ein Realschulabschluss oder das Abitur verlangt.

Nach der Ausbildung hat man sehr gute Chancen in der Systemgastronomie zu arbeiten, oft auch als Führungskraft. Ebenfalls hilft ein entsprechender Berufsabschluss, als Franchise-Unternehmer sein eigenes Restaurant zu eröffnen. Wer höher hinaus will, kann sich in fast alle kulinarisch-kaufmännischen Bereiche weiterbilden lassen. Beispielsweise ist eine Weiterbildung zum Fachwirt im Gastgewerbe, zum Betriebswirt Systemgastronomie, zum staatlich geprüften Gastronom aber auch zum geprüften Barmixer der IHK möglich.

Kurzum: Die Ausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie bietet viele Sicherheiten und Aufstiegschancen. Nur vor zuviel Fast Food Konsum sollte man aufpassen.
 

Unsere Empfehlung: Eignungstest zur Berufswahl
Das renommierte Münchner geva-institut bietet einen 3-stündigen Online-Testmarathon zur Interessen- und Eignungsfeststellung an. Unterbrechungen auf mehrere Sitzungen sind möglich. Geprüft werden Leistung und Intelligenz, Persönlichkeit, soziale Kompetenzen sowie Interessen und Motive. Damit bereitet der Test auch optimal auf Auswahlverfahren deutscher Unternehmen und Hochschulen vor. Wer teilnimmt, erhält ein aussagekräftiges, kommentiertes Eignungsprofil sowie 13 Studien- und Berufsvorschläge.
Mehr zum Eignungstest Berufswahl vom geva-institut ...

 

Linie-Punkt

Soziales Netzwerk

Im Studium oder in der Ausbildung steht man meist am Anfang alleine da, die eigenen Freunde besuchen meist andere Unis oder machen eine Ausbildung. Wie knüpft man schnell Kontakt zu anderen?
- mehr Informationen
- im Forum

Linie-Punkt
Studium Forum

© 2008 Job-360.de | Impressum | Datenschutz Hinweis | Social Bookmark | Autoforum | Hier werben!