Informationsportal über Jobs, Ausbildung und StudiumInformationsportal über Jobs, Ausbildung und Studium

Dein Informationsportal über Jobs, Ausbildung und Studium.

 

Portal ÜbersichtAusbildung › Schifffahrtskaufmann Ausbildung

Start | Studium | Ausbildung | Job-Börse | Existenzgründung | Forum

Schifffahrtskaufmann / -frau Ausbildung:

Eine Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann / -frau dauert in der Regel drei Jahre. Der Abschluss findet bei der Industrie- und Handelskammer statt.

Sie können sich bei der Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann /-frau für eine von zwei Fachrichtungen entscheiden. Die eine Fachrichtung ist die Trampfahrt, die andere die Linienfahrt. Bei der Trampfahrt haben Sie die Aufgabe, den Güterverkehr aller Art zu planen und zu organisieren. Zudem müssen Sie darauf achten, dass die Schiffe im ständigen Einsatz sind, die Beladung und Reiseroute festgelegt ist und alle weiteren anfallenden Organisationen rund um die Schiffsabfertigung erledigen. Schifffahrtskaufleute werden hauptsächlich in Reedereien oder bei Schiffsmaklern beschäftigt.

Die Ausbildungsschwerpunkte liegen im ersten Ausbildungsjahr vor allem in der Erhebung und Auswertung von Informationen rund um die Häfen und Schifffahrtswege, in der Schifffahrtsabfertigung und Klarierung, Bestimmung der Rechtsform des Ausbildungsbetriebes usw. Im zweiten Ausbildungsjahr kommen schwerpunktmäßig Kosten- Und Leistungsabrechnungen, Logistik, Planung, Steuerung usw. hinzu. Und im dritten Ausbildungsjahr werden schließlich u. a. Marktbeobachtungen und –analysen, Befrachtung und Projektlogistik vermittelt. Die Lernfächer der Berufsschule sind während der Ausbildung hauptsächlich fachbezogenes Englisch, Vorbereitung der Verschiffung von Projektladungen, Abwicklung, Anbahnung und Abschließung von Zeitchartern, Versicherung von Schiffen und Risiken, Abwicklung von Schadensfällen, Bewertung des Geschäftsprozesses im Schifffahrtsunternehmen, Disponierung, Klarierung usw.

Schon während der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit Zusatzqualifikationen, wie beispielsweise Umweltschutztechnik, Management oder Computerführerscheine zu erwerben.

Nach Beendigung der Ausbildung können Sie eine Weiterbildung zum Betriebswirt oder Fachwirt anstreben. Zudem bietet sich, wenn Sie über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen, ein weiterführendes Studium an.
 

Unsere Empfehlung: Eignungstest zur Berufswahl
Das renommierte Münchner geva-institut bietet einen 3-stündigen Online-Testmarathon zur Interessen- und Eignungsfeststellung an. Unterbrechungen auf mehrere Sitzungen sind möglich. Geprüft werden Leistung und Intelligenz, Persönlichkeit, soziale Kompetenzen sowie Interessen und Motive. Damit bereitet der Test auch optimal auf Auswahlverfahren deutscher Unternehmen und Hochschulen vor. Wer teilnimmt, erhält ein aussagekräftiges, kommentiertes Eignungsprofil sowie 13 Studien- und Berufsvorschläge.
Mehr zum Eignungstest Berufswahl vom geva-institut ...

 

Linie-Punkt

Soziales Netzwerk

Im Studium oder in der Ausbildung steht man meist am Anfang alleine da, die eigenen Freunde besuchen meist andere Unis oder machen eine Ausbildung. Wie knüpft man schnell Kontakt zu anderen?
- mehr Informationen
- im Forum

Linie-Punkt
Studium Forum

© 2008 Job-360.de | Impressum | Datenschutz Hinweis | Social Bookmark | Autoforum | Hier werben!